Eigenes Labor / Blutabnahme

Vorort-Auswertung oder Versand an Speziallabors

Wann wird eine Blutabnahme durchgeführt?

Diese Untersuchung wird bei fiebrigen Erkrankungen und bei Verdacht auf schwerer wiegende Erkrankungen vorgenommen. Eventuell auch Streptokokkentest und CRP. CRP – das C-reaktive Protein wird bei Entzündungsprozessen freigesetzt und kann im Blut gemessen werden. Ein erhöhter Wert gibt Hinweis auf eine Entzündung im Körper.

Wie erfolgt die Blutabnahme?

Lanzettenstich in die Fingerbeere: Mit einer feinen Klinge wird nach Desinfektion annähernd schmerzlos in die Fingerbeere gestochen. Die geringe Menge gewonnenes Blut - einige Tropfen - reicht aus, um eine orientierende Information über den Infektionszustand des Kindes zu bekommen.

Blutgewinnung aus der Vene: Bei geplanter Blutabnahme ist die vorangehende Betäubung der Haut (mindestens 15 Minuten vor der Abnahme) mittels einer lokalanästhetischen Salbe möglich.

Einige Untersuchungen können bei uns vor Ort ausgewertet werden – die weiteren Parameter der venösen Blutabnahme erfolgen bei Bedarf durch die Weiterleitung an entsprechende Speziallabors.