Neuromotorische Entwicklungskontrollen

Untersuchungen der Bewegungsmotorik.

Wann können Kontrollen der neuromotorischen Entwicklung durchgeführt werden?

Diese Untersuchung der neuromotorischen Fähigkeiten kann bei Kindern und Jugendlichen durchgeführt werden. Damit können motorische  Ungeschicklichkeiten oder neurologische Störungen (z. B. Zerebralparese) schon früh erfasst werden.

Wie funktionieren neuromotorische Entwicklungskontrollen?

Die Untersuchung basiert auf alters- und geschlechtsspezifischen Normwerten. Das Kind führt unterschiedlich komplexe Aufgaben durch, rein motorische Bewegungen von Finger, Hand oder Fuß, Balance- und Haltungsaufgaben. So können für Kinder mit motorischen Ungeschicklichkeiten und Kinder mit neurologischen Störungen (z. B. Zerebralparese) Trainingsprogramme entwickelt werden.

Infos zum Thema